€99.90
SALE

Freet Bootee

€99.90 Sale

Vorher €109.90

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferung in 2-3 Werktagen
Normalpreis €99.90

Der Freet Bootee ist überall dort ein toller Schuh, wo es etwas mehr zur Sache geht. Seine MultiGrip Performance Außensohle sorgt für einen sicheren Tritt, während die ConnectComfort Zwischensohle von PORON® ein zusätzlicher Stoßdämpfer im schwierigen Gelände ist. Das PreneShell Obermaterial schließlich ist elastisch und atmungsaktiv und sorgt zu jeder Jahreszeit temperaturregulierend.

Einsatzbereiche: Wandern, Reisen, Freizeit.

Besonderheiten: Perfekter Schutz bei maximaler Bewegungsfreiheit. Besonders leicht zu pflegen.

Gewicht: 390g (Paar, Größe 42)

Material: Außensohle: Gummi, Obermaterial: Mesh. 100% vegan.

Pflege: Waschbar bei 30°C (Hand oder Maschine). Lufttrocknen (kein Wäschetrockner).

Passform: Fällt relativ klein aus, daher bitte eine Größe größer als die "normale" Schuhgröße wählen. 

Der Bootee von Freet fällt relativ klein aus. Um Deine passende Größe zu finden, solltest Du Deine Füße messen und das geht so:

  1. Stell Dich mit der Ferse Deines längsten Fußes an die Wand.
  2. Schiebe ein Lineal unter Deinen Fuß, so dass es die Wand berührt.
  3. Miss die Fußlänge bis zu Deinem längsten Zeh.

In der nachfolgenden Tabelle findest Du Deine Freet Bootee Größe:

Fußlänge
(in cm)
Freet Größe
23,3 - 24,0 39
24,1 - 24,7 40
24,8 - 25,2 41
25,3 - 25,7 42
25,8 - 26,3 43
26,4 - 26,9 44
27,0 - 27,6 45
27,7 - 28,2 46

Was macht den großen Zeh so besonders?

Der große Zeh ist ein entscheidender Ankerpunkt des menschlichen Körpers, der beim Stehen Stabilität verleiht und beim Gehen und Laufen für Abdruck und Wendigkeit sorgt. Je freier er sich bewegen kann, desto besser kannst Du Dich bewegen.

Warum bekommt nicht gleich jeder Zeh seine eigene Box, so wie das bei anderen Zehenschuhen der Fall ist?

Weil das im Grunde keinen Sinn macht. Der große Zeh hat eine besondere Funktion (siehe oben) und sollte deshalb möglichst frei agieren können. Die übrigen Zehen hingegen geben vor allem ein wichtiges, sensomotorisches Feedback an das Gehirn weiter. Dadurch, dass sie sich aneinander reiben, erhält die Schaltzentrale wichtige "Lageinformationen" und kann den Bewegungsapparat dadurch noch besser steuern. Separiert man die Zehen und sperrt sie in einzelne Laschen, geht dieses Feedback verloren.

Der Freet Bootee ist überall dort ein toller Schuh, wo es etwas mehr zur Sache geht. Seine MultiGrip Performance Außensohle sorgt für einen sicheren Tritt, während die ConnectComfort Zwischensohle von PORON® ein zusätzlicher Stoßdämpfer im schwierigen Gelände ist. Das PreneShell Obermaterial schließlich ist elastisch und atmungsaktiv und sorgt zu jeder Jahreszeit temperaturregulierend.

Einsatzbereiche: Wandern, Reisen, Freizeit.

Besonderheiten: Perfekter Schutz bei maximaler Bewegungsfreiheit. Besonders leicht zu pflegen.

Gewicht: 390g (Paar, Größe 42)

Material: Außensohle: Gummi, Obermaterial: Mesh. 100% vegan.

Pflege: Waschbar bei 30°C (Hand oder Maschine). Lufttrocknen (kein Wäschetrockner).

Passform: Fällt relativ klein aus, daher bitte eine Größe größer als die "normale" Schuhgröße wählen. 

Der Bootee von Freet fällt relativ klein aus. Um Deine passende Größe zu finden, solltest Du Deine Füße messen und das geht so:

  1. Stell Dich mit der Ferse Deines längsten Fußes an die Wand.
  2. Schiebe ein Lineal unter Deinen Fuß, so dass es die Wand berührt.
  3. Miss die Fußlänge bis zu Deinem längsten Zeh.

In der nachfolgenden Tabelle findest Du Deine Freet Bootee Größe:

Fußlänge
(in cm)
Freet Größe
23,3 - 24,0 39
24,1 - 24,7 40
24,8 - 25,2 41
25,3 - 25,7 42
25,8 - 26,3 43
26,4 - 26,9 44
27,0 - 27,6 45
27,7 - 28,2 46

Was macht den großen Zeh so besonders?

Der große Zeh ist ein entscheidender Ankerpunkt des menschlichen Körpers, der beim Stehen Stabilität verleiht und beim Gehen und Laufen für Abdruck und Wendigkeit sorgt. Je freier er sich bewegen kann, desto besser kannst Du Dich bewegen.

Warum bekommt nicht gleich jeder Zeh seine eigene Box, so wie das bei anderen Zehenschuhen der Fall ist?

Weil das im Grunde keinen Sinn macht. Der große Zeh hat eine besondere Funktion (siehe oben) und sollte deshalb möglichst frei agieren können. Die übrigen Zehen hingegen geben vor allem ein wichtiges, sensomotorisches Feedback an das Gehirn weiter. Dadurch, dass sie sich aneinander reiben, erhält die Schaltzentrale wichtige "Lageinformationen" und kann den Bewegungsapparat dadurch noch besser steuern. Separiert man die Zehen und sperrt sie in einzelne Laschen, geht dieses Feedback verloren.